Wegen großem
Erfolg und Interesse
zum 3. Mal in Wien
und zum 6. Mal in
Salzburg

Deutsch · English

Bewegte Brücken bauen zu Menschen mit Demenz

Psychomotorische Aktivierung & motogeragogische Angebote helfen Beziehung zu gestalten

Menschen mit Demenz leben in ihrer eigenen Welt. Aber auch sie brauchen Nähe und Wertschätzung, brauchen Beziehung zu anderen Menschen. Allerdings werden sie wir nur erreichen, wenn wir einen Zugang zu ihnen finden – sie können sich nicht mehr auf unsere Welt einstellen.

Motogeragogische Arbeit und psychomotorische Förderung bieten vielfältige Möglichkeiten, diese Brücken zu bauen.

Bewegungsstunden sind Begegnungsstunden, in denen wir den demenzkranken Menschen Möglichkeiten anbieten, sich selbst zu spüren, sich als Teil einer Gruppe zu erleben und im sinnlichen Kontakt zur Umwelt zu stehen.

Sie sind ausgeglichener und zufriedener – und damit wird auch die anstrengende Betreuung erleichtert.

Das Seminar hilft, die Krankheit besser zu verstehen und Begegnungen psychomotorisch zu gestalten.

Motogeragogik, Demenz bewegen mit Thesi Zak Motogeragogik, Demenz bewegen mit Thesi Zak Motogeragogik, Demenz bewegen mit Thesi Zak Motogeragogik, Demenz bewegen mit Thesi Zak Motogeragogik, Demenz bewegen mit Thesi Zak

Das Seminar bietet Einblicke und Hintergründe der Demenzerkrankung & eine Einführung in das Konzept der Motogeragogik und praktische Anregungen und Ideen für die Arbeit mit dieser Zielgruppe, gestaltet und referiert von der Begründerin der Motogeragogik, Dr. Marianne Eisenburger und Thesi Zak

Motogeragogik

Dr. Marianne Eisenburger hat das Konzept der Psychomotorik adaptiert und spezialisiert auf die Begleitung alter und hochbetagter Menschen. Psychomotorische Entwicklungsbegleitung soll dem alten Menschen helfen, mit sich und seiner Lebenssituation besser umgehen zu können. Für die Teilnehmer soll spürbar werden: "Es geht noch/wieder etwas!" Die Erfahrung eines "MEHR" an bewegen könnens ist auch die Erfahrung eines "MEHR" an Sicherheit, an Zutrauen zu sich selbst, an Handlungskompetenz und individueller Freiheit

Thesi Zak auf dem 5. European Congress of Psychomotricity


Frage & Antwort mit Thesi Zak auf YouTube

Workshop von Thesi Zak auf der 5th International Conference of Psychomotricity


Vortrag von Thesi Zak auf der 5th International Conference of Psychomotricity auf YouTube

Bewusst gesund - Das Magazin auf ORF2

Motogeragogik am 6. Wiener Alzheimertag

Am 18. November 2011 stellte Thesi Zak das Konzept der Psychomotorik - Motogergogik im Rahmen des Alzheimertages im Festsaal des Wiener Rathauses vor.

6. Wiener Alzheimertag mit Thesi Zak - Demenz bewegen 6. Wiener Alzheimertag mit Thesi Zak - Demenz bewegen 6. Wiener Alzheimertag mit Thesi Zak - Demenz bewegen 6. Wiener Alzheimertag mit Thesi Zak - Demenz bewegen 6. Wiener Alzheimertag mit Thesi Zak - Demenz bewegen 6. Wiener Alzheimertag mit Thesi Zak - Demenz bewegen 6. Wiener Alzheimertag mit Thesi Zak - Demenz bewegen 6. Wiener Alzheimertag mit Thesi Zak - Demenz bewegen 6. Wiener Alzheimertag mit Thesi Zak - Demenz bewegen

Thesi Zak als Studiogast im oe1 OeAD Campusradio



Radiosendung "Welt im Ohr" am 6.1.2012 im oe1 OeAD Campusradio: Älter werden und alt sein in Afrika und in Europa

Bücher

Termine - Seminare

Aufbauseminar "Von der Garnrolle zur Bewegung"

Termin Ort Referentinnen Kosten  
19. & 20. September 2014
Fr. 13:30-20:00
Sa. 09:00-18:00
Pfarre Maria Himmelfahrt
Triestinggasse 30
1210 Wien
Dr. Marianne Eisenburger
Thesi Zak
€190
Anmeldeschluss: 06.09.2014
[PDF]

Anmeldung unbedingt erforderlich unter: thesi@motogeragogik.org oder 0664 47 29 171

Termine - Workshops

"Bewegtes Erleben"

An diesem bewegten und bewegenden Nachmittag, haben Sie die Möglichkeit erste Einblicke in das Konzept der Motogeragogik in Theorie und Praxis zu bekommen. Eine Theoriezusammenfassung sowie ein Filmzusammenschnitt aus der Praxis geben einen lebendigen Einblick in die psychomotorische Begleitung demenzerkrankter Menschen über das Medium Bewegung. In einer Praxiseinheit zum Selbsterleben haben Sie die Gelegenheit „hautnah“ zu erfahren, was die Kernessenz dieser Brückenbaumöglichkeit über Bewegung bedeutet.

Termin Ort Referentinnen Kosten

Anmeldung unbedingt erforderlich unter: thesi@motogeragogik.org oder 0664 47 29 171

Bewegtes Erleben - jederzeit individuell zu buchen!

An einem bewegten und bewegenden Tag bzw. Nachmittag haben Sie die Möglichkeit das Konzept der Motogeragogik in Theorie und Praxis kennen zu lernen. Eine umfassende Präsentation der Theorie sowie ein Filmzusammenschnitt aus der Praxis geben einen lebendigen Einblick in die psychomotorische Begleitung demenzerkrankter Menschen über das Medium Bewegung. In einer oder mehreren Praxiseinheiten zum Selbsterleben haben Sie die Gelegenheit „hautnah“ zu erfahren, was die Kernessenz dieser Brückenbaumöglichkeit über Bewegung bedeutet. Seminar- bzw. Workshopzeiten und Orte je nach Bedarf buchbar über:

Thesi Zak  :)
thesi@demenz-bewegen.org
0664 47 29 171

Umfangreiche Informationen über die Motogeragogik und Thesi Zak finden Sie auf

www.motogeragogik.org